sechzigprozehntausend

die Wahrnehmung der Autisten

Schweiß tut weh. Geräusche sind laut. Emotionen sind schwer erkennbar. Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie sich Menschen mit Autismus fühlen können.

Das Buch »sechzigprozehnttausend« ist eine Gemeinschaftsproduktion mit zwei Kommilitoninnen des Studiengangs Kommunikationsdesign und entstand 2018 im Rahmen einer Semesterarbeit. Der Titel bezieht sich auf den Prozentsatz von Menschen mit Autismus, die in Deutschland leben. 

Ziel des Buches ist es, Vorurteile abzubauen und das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie schwierig es für Menschen mit Autismus sein kann, in einer nicht autistischen Welt zu leben. Das Buch ist in Zusammenarbeit mit Menschen mit Autismus entstanden. Durch intensive Interviews konnten wir kleine  Einblicke in ihre Gedanken- und Gefühlswelt erlangen. Durch ihre persönlichen Geschichten und Aussagen, aber auch durch wissenschaftliche Erklärungen zeigen wir Unterschiede auf und helfen dem Betrachter, Menschen mit Autismus besser zu verstehen.

Back To Top
a

Display your work in a bold & confident manner. Sometimes it’s easy for your creativity to stand out from the crowd.

Social